Sicherheit für Wohnwagen und Wohnmobile

Sicherheit für Wohnwagen und Wohnmobile. Warum auch Sie sich und Ihr Freizeitmobil schützen sollten!

Voll im Trend: Camping

Allzeit-Bestwerte in der Caravan-Branche: Camping ist in Deutschland beliebt wie nie. Und ein Ende des Trends ist nicht absehbar.

Im Jahr 2017 sind fast 13% mehr neue Wohnmobile zugelassen worden als im Jahr 2016. Bei den Wohnwagen sind es sogar fast 15% Neuzulassungen. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass im Jahr 2018 diese Zahlen erneut überstiegen werden.

Diese Zahlen werden dadurch belegt, dass auch die Campingplätze in den letzten Jahren regelmäßig steigende Übernachtungszahlen melden.

Der Trend ist eindeutig: der Urlaub mit dem Caravan oder dem Reisemobil ist attraktiv wie nie.

Sind Sie auch ein Teil dieses beeindruckenden Wachstums und haben sich in den letzten Jahren ein Wohnwagen oder Wohnmobil gegönnt?

Wenn ja – Gratulation zum neuen Freizeitmobil!

Herzlich willkommen unter den Campern!

Aber auch: willkommen bei möglichen Gefahren die den Campern widerfahren können!

Für die Sicherheit für Sie selbst, für Ihren Wohnwagen oder Ihr Wohnmobil sind Sie verantwortlich. Werden Sie aktiv! Rüsten Sie auf!

Ängste des Campers: Diebstahl | Überfall

Diebstahl

Die Serie der Wohnmobil- und Wohnwagendiebstählen reißt nicht ab. Mit der ansteigenden Zahl der Zulassungen steigt auch die Zahl der Diebstähle. 
Die Polizei geht teilweise von professionellen Diebesbanden aus, die auf Bestellung arbeiten.

Im Jahr 2017 haben sich die Caravan-Diebstähle gegenüber 2016 nahezu verdreifacht.

Sie können mit verschiedenen Maßnahmen einem möglichen Diebstahl vorbeugen:  

  • den Wohnwagen oder das Wohnmobil in einer nicht einsehbaren Scheune unterstellen
  • in einem gesicherten und überwachtem Garagenpark eine Parzelle mieten und das Fahrzeug unterstellen
  • die Reifen abmontieren

Neben diesen mehr oder weniger aufwendigen, einfachen Maßnahmen können Sie elektronische und mechanische Sicherungsmaßnahmen vorsehen, damit Sie Ihr Fahrzeug zusätzlich schützen.

Dazu finden Sie Informationen und Empfehlungen mit einem Klick  „Diebstahlschutz für Ihr Fahrzeug“ oder oben auf dieser Seite unter dem entsprechendem Menüpunkt.

Überfälle

„Da wollt ihr hinfahren? Übernachtet bloß nicht auf Rastplätzen oder Stellplätzen sondern sucht euch unbedingt einen Campingplatz!“ war die Aussage eines Freundes, als wir unsere letzte Tour geplant haben.

Die Sorge ist nicht ganz unbegründet. Überfälle auf Camper gab es schon immer steigt aber durch die gestiegene Zahl der Camper derzeit an.

Durch Öffnungen der Wohnwagen und Wohnmobile werden die schlafenden Passagiere durch das Versprühen von Gas betäubt und anschließend ausgeraubt. 
Oder während Sie abwesend sind, wird im Camper wird eingebrochen.

Appelliert an den gesunden Menschenverstand und das Bauchgefühl können Sie selber vorbeugen:

  • übernachten Sie nicht auf Rastplätzen. Weder in Deutschland noch im Ausland. Fahren Sie von der Autobahn ab und steuern Sie den nächsten Campingplatz an oder stellen Sie sich in ein Wohngebiet.
  • lässt es sich nicht vermeiden, auf Rastplätzen zu übernachten, dann suchen Sie sich möglichst einen großen und belebten Platz. Idealerweise stellen Sie dann noch Ihr Fahrzeuge in einem übersichtlichem und beleuchtetem Bereich ab. 
  • wenn Sie sich an einem Übernachtungsplatz nicht wohl fühlen, fahren Sie weiter zum nächsten Platz.
  • Lassen Sie Türen und Fenster verschlossen – durch den in der Dachluke vorhandenen Lüftungsschlitz bekommen Sie ausreichend Sauerstoff.

Sie sind dran

Die Sicherheit für Wohnwagen und Wohnmobile können Sie zusätzlich mit elektronischen und mechanischen Sicherungsmaßnahmen erhöhen, um sich und Ihre Familie zu zusätzlich schützen.

Ich habe mir selber die Mühe gemacht und mich in Foren (z. b. http://wohnwagen-forum.de/), Blogs, auf Seiten von Herstellern und Shops über die möglichen Sicherungsmaßnahmen informiert und diese analysiert.

Aus diesen Informationen präsentiere ich Ihnen hier Vergleiche mit Übersichten in Tabellen zu einzelnen Produktgruppen.

Des weiteren finden Sie in einzelnen Beiträgen weitere und detailliertere Informationen zu ausgewählten Produkten sowie Nennung von Vor- und Nachteilen.